Welche Hilfsmittel brauche ich zum Fensterputzen?

Das richtige Material

Fensterputzen ist einfacher als gedacht. Viel Material wird nicht benötigt, auf die richtigen Werkzeuge kommt es an. Und auf deren Qualität.

Mit den folgenden Werkzeugen reinigen Sie Ihre Fenster nicht nur besser, sondern auch einfach und schnell.

Fensterputzen
Fensterputzen

Welche Reinigungsmittel werden benötigt?

Man unterscheidet grundsätzlich vier Reinigungsmittel für eine erfolgreiche Glasreinigung:

Glasreinigungsmittel

Um Verschmutzungen schlierenfrei von Glasfronten zu entfernen, existiert mittlerweile eine bemerkenswerte Auswahl an Reinigungsmitteln auf dem Markt. In der Regel enthalten sie neben Wasser vor allem Tenside, Ammoniak, Alkohol sowie eine Reihe von Duft-, Farb- und anderen Hilfsstoffen.

Falls Sie noch kein passendes Mittel für Ihre Zwecke gefunden haben, empfehlen wir Ihnen gern die biologischen Reinigungsprodukte des ansässigen Herstellers AURO.

Polierpaste/Bimsmehl

Wenn die Glasscheibe leichte Verätzungen aufweist, weil sie mit kalkhaltigem Wasser, Betonauswaschungen oder einem Fassadenreiniger in Berührung gekommen ist, können diese mit Polierpasten oder reinem Bimsmehl entfernt werden. Allerdings ist hier Vorsicht geboten: Durch eine unsachgemäße Anwendung kann man leicht die Glasoberfläche verletzen!

Spiritus (Alkohol mit Vergällungsmitteln)

Weil die Reinigung durch tiefe Temperaturen im Winter erschwert wird, kann dem Reinigungsmittel Spiritus hinzugefügt werden. Er soll ein Einfrieren verhindern.

Organische Lösemittel

Diese Mittel entfernen beispielsweise Kleber, Farben, Lacke und Bitumen von Glasflächen, ohne diese dabei zu beschädigen.

Unentbehrliche Werkzeuge zum Fensterputzen

Mit Hilfe der folgenden Geräte gelingt die Fensterreinigung fast von allein:

Einwascher (Strip)

Mit dem Einwascher werden Wasser und Reinigungsmittel auf die Glasscheibe aufgetragen. Dieses Hilfsmittel aus Synthetikmaterial oder Mikrofasern ist in verschiedenen Breiten erhältlich und wird mittels Druckknöpfen oder Klettverschlüssen an einem Halter aus Aluminium befestigt. Verlängern lässt sich der Einwascher durch die Anwendung einer Teleskopstange (siehe Blogpost Unterschiedliche Arbeitsabläufe beim Fensterputzen erklärt).

Abzieher (Fensterwischer)

Ebenfalls in unterschiedlichen Breiten erhältlich, zeichnet den Abzieher vor allem die wechselbare Gummilippe aus. Diese ist elastisch und sollte gerade bei der Reinigung von beschichtetem Glas (siehe Blogpost „Wie man Schäden bei der Reinigung von beschichteten Gläsern vermeidet“) frei von Verletzungen und Schmutz sein.
Ist der Griff nicht nur seitlich verschieb-, sondern auch drehbar, handelt es sich um einen Gelenkwischer, die Spezialform des Fensterwischers.

Holster

Der Holster ist ein Einhänger für Einwischer und Abzieher, der am Gürtel befestigt werden kann. Somit bleiben die Werkzeuge frei von Schmutz.

Fensterklinge (Glashobel)

Die Fensterklinge besteht aus Metall, ist mit verschiedenen Griffformen erhältlich und wird nur punktuell genutzt, um haftenden Schmutz von der nassen Scheibe zu entfernen. Wichtig dabei ist, dass sie in einem möglichst flachen Winkel über das Glas geschoben wird und die Klinge keinerlei Verletzungen aufweist. Die Anwendung bei beschichteten Gläsern ist untersagt.

Fensterleder

Aus Ziegen- oder Schafsleder hergestellt (Chamois-Leder bestehen aus dem Fell der Gämse), dürfen Fensterleder nur mit kaltem oder handwarmem Wasser ausgewaschen werden, weil die Oberfläche sonst bricht. Zum Trocknen werden sie aufgehängt, dabei sollten sie aber weder direkter Sonne noch Heizungsluft ausgesetzt sein.

Der Fensterputzer faltet das Leder bei der Reinigung zu einer Puppe, um punktuell mehr Druck auf die Scheibe ausüben zu können. Um die ganze Fläche des Leders zu nutzen, wird es während der Reinigung ständig neu gefaltet.

Poliertuch

Das Poliertuch besteht aus einem Leinenmaterial, ist fusselfrei und besitzt eine hohe Saugkraft. Zum Polieren von Scheiben wird es leicht angefeuchtet (nebelfeucht).

Fensterschwamm

Der Fensterschwamm dient vor allem der Reinigung des Rahmens. Um Kunststoffrahmen nicht zu beschädigen, sollte die Padseite, wenn vorhanden, weiß sein.

Weitere Hilfsmittel

Ebenfalls griffbereit sein sollten ein Kübel, Neoprenhandschuhe, um die Hände vor Reinigungsmitteln und Kälte zu schützen, sowie eine weiche Bürste, mit deren Hilfe man den Rahmen, die Falz oder auch Jalousien abfegen kann. Ein Fensterschlüssel (Inbus, Mehrkantschlüssel oder Schraubendreher) wird beispielsweise bei Verbundfenstern (siehe Blogpost Fensterkonstruktionen) benötigt.

Gut zu wissen

Für die Kalkulation einer Glasreinigung gilt im Übrigen folgende Definition:

Die Glasreinigung umfasst die Reinigung von Verglasungen aller Art wie z. B. Fenstern, Trennwänden, Industrieverglasungen, Schaufenstern oder auch Glasdächern.

Wie viele Glasseiten gereinigt werden sollen, muss im Voraus mit dem Kunden abgesprochen werden. Zusätzliche Tätigkeiten können ebenfalls vereinbart werden und umfassen die Reinigung und Pflege von Rahmen, Fensterbrettern, Einfassungen, Blenden, Falzen etc.

Sie benötigen Hilfe bei der Fensterreinigung?

Hier buchen!