Lockdown: Reinigungskräfte weiter im Einsatz

Auch während des Lockdowns müssen Sie nicht auf Ihre Reinigungen verzichten – die bei uns registrierten Putzkräfte sind weiterhin buchbar und dürfen ihre Arbeit weiter verrichten. Im folgenden haben wir für Sie ein paar einfache Tipps, wie Sie für eine sichere Reinigung sorgen: 
 

1. Lüften Sie mindestens 15 Minuten vor dem Reinigungstermin 

Neben Schmier- und Tröpfeninfektionen sind Aerosole der häufigste Übertragungsweg für das Virus. Aerosole sind Millionstel Millimeter kleine Partikel, die in der Luft schweben und bereits beim Ausatmen oder Sprechen austreten. Durch regelmäßiges Lüften kann man die Aerosolkonzentration in der Raumluft verringern. Lüften Sie zum Schutz der Reinigungskräfte deshalb für mindestens 15 Minuten vor dem eigentlichen Termin Ihre gesamte Wohnung. Fensterkippen reicht nicht, es empfiehlt sich Stoß- und Querlüften mit weit geöffneten Fenstern. 


2. Halten Sie während der gesamten Reinigung Abstand 

Tragen Sie beim Hereinlassen der Putzkraft am besten einen Mund-Nasen-.Schutz und halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern ein – kein Händeschütteln! Während der Reinigung selbst empfiehlt es sich, dass Sie sich nicht im selben Raum mit der Reinigungskraft aufhalten.. Mit diesen zwei einfachen Regeln steht einer sicheren Reinigung nichts mehr im Wege. 

Auch die richtige Hygiene und Sauberkeit im Haushalt und im Büro ist besonders wichtig, um gesund zu bleiben.


Ihr ExtraSauber-Team